"Man muss die Kraft des Körpers pflegen, um die des Geistes zu bewahren."


Luc de Clapiers Vauvenargues

NST Canine

Die neurostrukturelle Integrationstechnik NST ist eine Bindegewebstherapie, bei der an speziellen Schlüsselstellen, spezifischen Handgriffabfolgen „Moves“ an Muskeln, Sehnen, Nerven und Bändern, den Körper anregen sich selber zu regulieren.

 

Zwischen den „Moves“ werden immer wieder Ruhepausen eingelegt, damit der Körper, von der Wirbelsäule ausgehend, auf die Aktivierung verschiedener Reflexe reagieren kann. Das Hauptziel dieser Therapieform ist den Körper als Ganzes neu einzustellen.

 

Eine NST Behandlung dauert zwischen 20 und 45 Minuten und ist in jedem Alter des Tieres gesundheitsfördernd und wertvoll.

 

Bei akuten Beschwerden können 2-3 Behandlungen ausreichen. Bei chronischen, degenerativen Erkrankungen empfiehlt sich eine  Behandlung über einen längeren Zeitraum.

 

Beschwerden die durch NST beeinflusst werden:

 

  • Rückenschmerzen, HWS-, BWS- und LWS Syndrom
  • Verspannungen im Rücken, Schulter und Nacken
  • Becken- und Hüftgelenksprobleme, Beckenschiefstand
  • Stress, emotionale Belastung, depressive Verstimmung
  • Verdauungs- und Darmbeschwerden
  • Probleme der Atemwege

 

 

In Australien von Thomas Bowen um 1950 erfunden, wurde diese wunderbare Therapieform von Michael Nixen- Livy weiterentwickelt und danach mit Christine Pilloy auf die Behandlung von Tiere adaptiert.


Datenschutz
Copyright © 2013 Alle Rechte vorbehalten. shiatsuforanimals.ch/ Marianna Bossi/+41(0)79 950 97 73/ shiatsu4animals@bluewin.ch